Theater K. im Tuchwerk – April bis Juli 2019

Theater K. im Tuchwerk – April bis Juli 2019

Liebe Theaterfreunde – ab jetzt heißt es: Willkommen im Theater K im Tuchwerk! 

Tanztheater, Schauspiele, Kunst-Ausstellungen, Konzerte – in unseren Theaterhallen, im großen Maschinendepot oder im Innenhof. Es gibt viel zu entdecken! Wir starten Mitte des Monats mit unserem großen Programm und freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Theater K-Ensemble


 

11./12./13. April | unSCENE

11./12./13. April | unSCENE

guideline for a safe play

In case of emergency, follow the guidelines on stage to beware of any emotions.

Lande sicher auf dem Theatersitz. Die Rettungswesten befinden sich diesmal nicht zu den Füssen, sondern im Kopf. Alles ist sicher, alles ist clean: Hochglanz, Dolby Surround, High Fidelity, High Definition, 3D zum Anfassen & in Echtzeit. Kein Risiko, keine Verantwortung, kein Kontrollverlust, oder?

Wir sind Performer. Unsere Realität ist die Inszenierung – die Regie zieht die Fäden.

Aber im heiklen Verhältnis von Sein und Schein stellen sich Fragen:

Inszenieren wir uns selbst oder gibt es noch andere Player, die uns in Szene setzen?

Und wenn wir uns selbst inszenieren, verselbstständingt sich dieses Schau-Spiel früher oder später? Sind wir bloss Inszenierung und wenn ja wieviele?

unSCENE, eine multimediale Performance zwischen Tanz und Schauspiel, verhandelt das Thema der Eigen- und Fremdinszenierung, in einer Welt, in der das Eigenmarketing im Wettbewerb um Aufmerksamkeit mit einer realen Fantasie-Währung gleichgesetzt wird.

Das Ensemble cie. gangWERK erarbeitet (in Zusammenarbeit mit dem TheaterK) für nur drei Aufführungen eine massgeschneiderte Fassung. Das Publikum wird im Spielgeschehen durch den ganzen Komplex des TUCHWERK geleitet, und begegnet dort dem „Ego-branding“ in lebendigen Skupturen und poetischen Momentaufnahmen  – eine Verdichtung von Ort und Spielgeschehen, in der sich die Grenzen zwischen Zuschauern und Spielenden immer mehr verwischen.

Da die Platzzahl beschränkt ist, bitten wir um eine Reservierung:
Theater K: Tel.0241 151155 oder theater-k@arcor.de

Vorverkaufsstellen:

  • KlenkesTicket im Kapuzinerkarree
  • Zeitungsverlag Aachen Kundenservice Medienhaus im Elisenbrunnen
  • Frankenberger Buchladen, Schlossstraße 12
  • Theater K, Strüverweg 116, 52070 Aachen

Vorstellungen in- und outdoor im Tuchwerk, Strüverweg 116, Aachen

Donnerstag, 11. April 2019, 20:00 Uhr, Premiere on-site Inszenierung
Freitag, 12. April 2019, 20:00 Uhr
Samstag, 13. April 2019, 20:00 Uhr

Weitere Infos unter www.gangwerk.info; Trailer: http://www.gangwerk.info/unscene_v.html

Eintritt: EUR 18.00 / EUR 13.00 / EUR 6.50


 

Oktober-Dezember | Kulturfestival „Dialog Ost-West“

Oktober-Dezember | Kulturfestival „Dialog Ost-West“

Das Kulturfestival „Dialog Ost-West“ findet in Aachen zum zehnten Mal statt.

Art-Hilfe e.V. und das Theater Jurakowa-Projekt haben ein unterhaltsames, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt – es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Alle Einzeltermine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

 

Im Rahmen des
Kulturfestivals „Dialog Ost-West“
in der kleinen Theaterfabrik
im Tuchwerk Aachen

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter
www.jurakowaprojekt.de, Telefon 20407 17911 oder theater.jurakowa@gmx.de
Vorverkauf: Klenkesticket im Kapuzinerkarree


 

18.8. | Premiere im Theater K. | Yann & Beatrix

18.8. | Premiere im Theater K. | Yann & Beatrix

(Foto: Gerd Plitzner)

Premiere Samstag, 18. August | 20:00 Uhr
Theater K: Summer Songs

YANN & BEATRIX  von Carole Fréchette
Vom Durst einer Glückssucherin, einem Prämienjäger und seinem Messer

Beatrix schwebt in den Wolken, nicht nur in ihren Phantasien über die romantische Liebe.

In ihrer Wohnung im 33. Stock wartet sie auf einen Mann, der sie von ihrer Einsamkeit befreit. In der ganzen Stadt hat sie einen Aushang plakatiert, der demjenigen eine hohe Belohnung verspricht, der imstande wäre, sie zu interessieren, zu rühren und zu verführen.

Yann, ein professioneller Prämienjäger, ist bereit, sich den drei Prüfungen zu stellen, trotz des kaputten Fahrstuhls im Treppenhaus, trotz der seltsamen Spielregeln und trotz der schlagartigen Müdigkeit, die sie immer wieder überfällt. Es entwickelt sich ein Spiel zwischen Anziehung und Abneigung, Faszination und Verführung.

Mit entwaffnender Leichtigkeit und feinem Gespür für Humor spielt die kanadische Autorin Carole Fréchette mit verschiedenen Szenarien und setzt die beiden Glückssucher -der eine nach Geld, die andere nach Liebe- mal in ein modernes Märchen, mal in ein dunkel-psychologisches Kammerspiel, mal in die geschönte Glitzerwelt der „Live-life-Shows“.

Es spielen: Svenja Triesch und Marvin Moers  – feat. Ismael Hawrami
Inszenierung: Annette Schmidt

Weitere Aufführungen:

So. 19.08. 17h – danach Filmfestival im Tuchwerk…..
Fr. 31.08.  20h
So. 02.09. 17h
Fr. 07.09.  20h
Fr. 14.09.  20h
Fr. 05.10.  20h
Sa. 06.10.  20h
Fr. 12.10.  20h
Sa. 13.10.  20h
So. 14.10.  17h

Eintritt: 18,00 € / 13,00 € (ermäßigt) / 6,50 € (Aachen Pass)
Weitere Informationen unter theater-k.de