Herzlich willkommen beim Tuchwerk Aachen e.V.

Anliegen des 2003 gegründeten Tuchwerk Aachen e.V. ist es, das textilgeschichtliche Erbe Aachens zu bewahren und die einst über 100 Tuchfabriken, Spinnereien und Färbereien mit ihren bis zu 15.000 Arbeitsplätzen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Neben der Sammlung, Archivierung und Aufbereitung hat sich der Tuchwerk Aachen e.V. vor allem die Präsentation textilhistorischer Exponate zur Aufgabe gemacht.

Der Verein ist seit seiner Gründung sehr eng mit den Industriemuseen in der Euregio vernetzt. Darüber hinaus bestehen enge Kontakte zu den Unternehmen der Region und den textilen Forschungsinstituten der RWTH. Gemeinsamer Austausch und Projekte sind für den Verein von wesentlicher Bedeutung, so dass sich das „Tuchwerk Aachen“ nicht als Konkurrenz, sondern als sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Einrichtungen versteht.

Den jeweils neuen Newsletter über unsere Aktivitäten finden Sie unter der Rubrik ‚Der Verein Tuchwerk Aachen e.V.‘  Dort können Sie sich auch anmelden, um den Newsletter zugesandt zu erhalten.

Völlig neu überarbeitet:

Unsere 360°Grad Bilder des Geländes der Stockheider Mühle

Willkommen!

Schön, daß Sie hierhergefunden haben! Diese Website ist ganz neu im Netz – und hier zum Beispiel werden wir in Zukunft über Aktivitäten berichten, die rund um das Tuchwerk und die Stockheider Mühle stattgefunden haben. Bleiben Sie uns gewogen…

 

Aktuelles Verein (wird noch in Einzelmeldungen aufgelöst)

Wir wollen einen alten Webstuhl in Betrieb nehmen – Unterstützen Sie uns bei der Aktion der Aachener Bank ‚Viele schaffen mehr‘
——————————————————————————————————————–
 
——————————————————————————————————————–
Neuankömmling im Depot Tuchwerk
Lange war uns schon versprochen, dass wir von einer ehemaligen Weberei in Imgenbroich zwei mechanische Webstühle übernehmen können. Aber der Transport!!
Und die Kosten!! Es wurden Angebote eingeholt und geprüft sowohl vom Verein als auch von der Transportfirma, denn es war bis zuletzt unklar, ob für zwei Webstühle auch zwei Fahrten notwendig waren, denn immerhin nimmt ein Webstuhl etwa die Fläche von 8 qm ein.  Wir hätten uns nur eine Fahrt leisten können. Schließlich war es am 23.Januar 2018 soweit: Wir hatten Glück – es lag in Imgenbroich kein Schnee, und es regnete auch nicht.
Ein bestens geschulter Montagetrupp hob den ersten Webstuhl auf Panzerrollen und ‚fuhr‘ ihn aus der engen Werkstatt , so dass der Kranführer ihn aufladen konnte. Da der LKW seine Ladefläche auch noch ausfahren konnte, passte auch ein zweiter Webstuhl gerade noch darauf.
 
Ein Webstuhl wird nun von unseren Mitarbeitern gereinigt und restauriert, damit unser Weber mit den Vorbereitungen für eine Produktion beginnen kann.
——————————————————————————————————————-

Radio am Alex sendete am 03.11.2017 ein Interview mit dem Vereinsvorsitzenden des vereins Tuchwerk Aachen e.V. Jochen Buhren, das Sie über folgenden Link noch einmal hören können:  Interview  (Sie benötigen dazu einen Mediaplayer)

Daniel Hess (l) und Jochen Buhren (r)

 

 

 

 


Sommerwerkstatt Handweber (z.Z. geschlossen)

Die „Sommerwerkstatt“ hat genau wie das Maschinendepot des Tuchwerk Aachen e.V. während der warmen Jahreszeit jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr im Zentralkubus des Tuchwerks geöffnet.Hier werden vor Ort produzierte Webereien ausgestellt und Sie können den Webern bei der Arbeit über die Schulter schauen.


 

 


 

 

Bericht über das doc Filmfestival am 24. Juni 2017 im Tuchwerk


im Mai erschienen:

mit Beiträgen der Vereinsmitglieder Jochen Buhren und Andreas Lorenz

 

  • Die Broschüre zur Depot-Führung ‚von der Flocke zum Tuch‘ ist nun verfügbar.
  • Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für weitere Infos schauen Sie auch einmal in den jeweils aktuellen Newsletter

 

___________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken