Atelier Pasch | Bernd Radtke – Im Antlitz | Finissage

Nass-Kollodium-Portraits von Bernd Radtke
im Dialog mit Skulpturen von Clemens Pasch sen.
im Atelier Pasch, Tuchwerk Soers, Strüverweg 116, 52070 Aachen
Bernd Radtke, *1960
Fotografenmeister, seit 1982 freiberufliche und künstlerische Tätigkeit
Die Nass-Kollodium-Portraits
Bernd Radtke benutzt für seine Portraits das Nass Kollodium Verfahren (1850 bis ca. 1880).
Das Zusammenwirken von langer Belichtungszeit, Komplexität und Unberechenbarkeit
des Verfahrens erzeugt besonderen Unikate.
2012 hat die Deutsche Gesellschaft Photographie (DGPh) Bernd Radtke
wegen der Verdienste um die Photographie zum ordentlichen Mitglied berufen.
Clemens Pasch, 1910 – 1985
Bildhauerei, Zeichnungen
Seine Kompositionen in Bronze zeugen von einer außerordentlichen künstlerischen Reife
und Virtuosität. Die Gestalt und das Wesen des Menschen, eingebettet in die sinnlich
erlebte, sinnhaft erfüllte Welt, sind das zentrale Thema seines umfangreichen Schaffens.
Die Ausstellung findet vom 28.11. – 13.12. 2020 jeweils zu folgenden
Öffnungszeiten statt: Mi. und Fr. 15 – 18 Uhr, Sa. und So. 11 – 18 Uhr
Finissage: So. 13. Dezember 2020 ab 11 Uhr

 

Atelier Pasch | Bernd Radtke – Im Antlitz

Nass-Kollodium-Portraits von Bernd Radtke
im Dialog mit Skulpturen von Clemens Pasch sen.
im Atelier Pasch, Tuchwerk Soers, Strüverweg 116, 52070 Aachen
Bernd Radtke, *1960
Fotografenmeister, seit 1982 freiberufliche und künstlerische Tätigkeit
Die Nass-Kollodium-Portraits
Bernd Radtke benutzt für seine Portraits das Nass Kollodium Verfahren (1850 bis ca. 1880).
Das Zusammenwirken von langer Belichtungszeit, Komplexität und Unberechenbarkeit
des Verfahrens erzeugt besonderen Unikate.
2012 hat die Deutsche Gesellschaft Photographie (DGPh) Bernd Radtke
wegen der Verdienste um die Photographie zum ordentlichen Mitglied berufen.
Clemens Pasch, 1910 – 1985
Bildhauerei, Zeichnungen
Seine Kompositionen in Bronze zeugen von einer außerordentlichen künstlerischen Reife
und Virtuosität. Die Gestalt und das Wesen des Menschen, eingebettet in die sinnlich
erlebte, sinnhaft erfüllte Welt, sind das zentrale Thema seines umfangreichen Schaffens.
Die Ausstellung findet vom 28.11. – 13.12. 2020 jeweils zu folgenden
Öffnungszeiten statt: Mi. und Fr. 15 – 18 Uhr, Sa. und So. 11 – 18 Uhr
Finissage: So. 13. Dezember 2020 ab 11 Uhr

 

Atelier Pasch | Bernd Radtke – Im Antlitz

Nass-Kollodium-Portraits von Bernd Radtke
im Dialog mit Skulpturen von Clemens Pasch sen.
Bernd Radtke, *1960
Fotografenmeister, seit 1982 freiberufliche und künstlerische Tätigkeit
Die Nass-Kollodium-Portraits
Bernd Radtke benutzt für seine Portraits das Nass Kollodium Verfahren (1850 bis ca. 1880).
Das Zusammenwirken von langer Belichtungszeit, Komplexität und Unberechenbarkeit
des Verfahrens erzeugt besonderen Unikate.
2012 hat die Deutsche Gesellschaft Photographie (DGPh) Bernd Radtke
wegen der Verdienste um die Photographie zum ordentlichen Mitglied berufen.
Clemens Pasch, 1910 – 1985
Bildhauerei, Zeichnungen
Seine Kompositionen in Bronze zeugen von einer außerordentlichen künstlerischen Reife
und Virtuosität. Die Gestalt und das Wesen des Menschen, eingebettet in die sinnlich
erlebte, sinnhaft erfüllte Welt, sind das zentrale Thema seines umfangreichen Schaffens.
Die Ausstellung findet vom 28.11. – 13.12. 2020 jeweils zu folgenden
Öffnungszeiten statt: Mi. und Fr. 15 – 18 Uhr, Sa. und So. 11 – 18 Uhr
Finissage: So. 13. Dezember 2020 ab 11 Uhr

 

Atelier Pasch | Bernd Radtke – Im Antlitz

Nass-Kollodium-Portraits von Bernd Radtke
im Dialog mit Skulpturen von Clemens Pasch sen.
Bernd Radtke, *1960
Fotografenmeister, seit 1982 freiberufliche und künstlerische Tätigkeit
Die Nass-Kollodium-Portraits
Bernd Radtke benutzt für seine Portraits das Nass Kollodium Verfahren (1850 bis ca. 1880).
Das Zusammenwirken von langer Belichtungszeit, Komplexität und Unberechenbarkeit
des Verfahrens erzeugt besonderen Unikate.
2012 hat die Deutsche Gesellschaft Photographie (DGPh) Bernd Radtke
wegen der Verdienste um die Photographie zum ordentlichen Mitglied berufen.
Clemens Pasch, 1910 – 1985
Bildhauerei, Zeichnungen
Seine Kompositionen in Bronze zeugen von einer außerordentlichen künstlerischen Reife
und Virtuosität. Die Gestalt und das Wesen des Menschen, eingebettet in die sinnlich
erlebte, sinnhaft erfüllte Welt, sind das zentrale Thema seines umfangreichen Schaffens.
Die Ausstellung findet vom 28.11. – 13.12. 2020 jeweils zu folgenden
Öffnungszeiten statt: Mi. und Fr. 15 – 18 Uhr, Sa. und So. 11 – 18 Uhr
Finissage: So. 13. Dezember 2020 ab 11 Uhr

 

Atelier Pasch | Bernd Radtke – Im Antlitz

Nass-Kollodium-Portraits von Bernd Radtke
im Dialog mit Skulpturen von Clemens Pasch sen.
im Atelier Pasch, Tuchwerk Soers, Strüverweg 116, 52070 Aachen
Bernd Radtke, *1960
Fotografenmeister, seit 1982 freiberufliche und künstlerische Tätigkeit
Die Nass-Kollodium-Portraits
Bernd Radtke benutzt für seine Portraits das Nass Kollodium Verfahren (1850 bis ca. 1880).
Das Zusammenwirken von langer Belichtungszeit, Komplexität und Unberechenbarkeit
des Verfahrens erzeugt besonderen Unikate.
2012 hat die Deutsche Gesellschaft Photographie (DGPh) Bernd Radtke
wegen der Verdienste um die Photographie zum ordentlichen Mitglied berufen.
Clemens Pasch, 1910 – 1985
Bildhauerei, Zeichnungen
Seine Kompositionen in Bronze zeugen von einer außerordentlichen künstlerischen Reife
und Virtuosität. Die Gestalt und das Wesen des Menschen, eingebettet in die sinnlich
erlebte, sinnhaft erfüllte Welt, sind das zentrale Thema seines umfangreichen Schaffens.
Die Ausstellung findet vom 28.11. – 13.12. 2020 jeweils zu folgenden
Öffnungszeiten statt: Mi. und Fr. 15 – 18 Uhr, Sa. und So. 11 – 18 Uhr
Finissage: So. 13. Dezember 2020 ab 11 Uhr