Tuchwerk Soers gGmbh

Die gemeinnützige Tuchwerk Soers gGmbH wurde 2016 gegründet. Im Fokus der Aktivitäten liegt die denkmalgeschützte Stockheider Mühle, eine ehemalige Textilfabrik in der Aachener Soers.

Hier entsteht in Kooperation mit der Margarete-Lorenz-Stiftung und dem Tuchwerk Aachen e.V. unter dem Namen „Tuchwerk“ ein lebendiger Standort mit industriellem Charme, der einerseits in unmittelbarer Innenstadtnähe, andererseits mitten im Grünen liegt – eine Keimzelle für Kultur und Bildung sowie soziale und gemeinnützige Projekte.

(Stand 2016)

 Stockheider Mühle

Das Industriedenkmal Stockheider Mühle, mitten im Landschaftspark Aachener Soers gelegen, gehört zu den wenigen Zeugnissen der Frühindustrialisierung in Aachen. Die Mühle wird bereits im 13. Jahrhundert erstmalig schriftlich erwähnt, seit 1788 ist sie als Textilstandort bekannt.

Zunächst befand sich hier eine Walkmühle, 1891 wurde das Gelände von Theodor Rzehak zu einer Färberei ausgebaut. Nach dem zweiten Weltkrieg erweiterte die Firma die Produktion und richtete einen kompletten Textilausrüstungsbetrieb für die Tuchveredelung ein. 1969 übernahm die Aachener Tuchfabrik Becker die Firma und nutzte Färberei und Ausrüstung bis 1983. Danach wurden Teile der Industrieanlage als Lager der Becker & Führen Tuche GmbH & Co. KG genutzt, andere Teile sind seither dem Verfall ausgesetzt.

Im September 2012 konnte die gemeinnützige Margarete Lorenz Stiftung den gesamten ehemaligen Textilstandort „Stockheider Mühle“ in der Aachener Soers erwerben.

Wissensstandort Tuchwerk

Mit dem Tuchwerk Aachen entsteht ein Ort des kulturellen Gedächtnisses. Ziel ist es, die wirtschaftlichen, städtebaulichen, gesellschaftlichen und kulturellen Einflüsse des Industriezeitalters auf die Aachener Region darzustellen und zukünftigen Generationen zu vermitteln.

Im Zentrum steht die Textilindustrie, die jahrzehntelang Leitsektor der wirtschaftlichen Entwicklung war. Basierend auf der langjährigen Kooperation zwischen dem Institut für Textiltechnik (ITA) und dem Tuchwerk Aachen e.V. entsteht in den Räumen der Stockheider Mühle ein Ausstellungskonglomerat mit technischem und textiltechnischem Schwerpunkt.

Zusätzlich werden flexibel nutzbare Tagungs- und Seminarräume für die Lehre und besondere universitäre Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Durch die enge Kooperation mit den Industriemuseen der Region und den damit einhergehenden Synergieeffekten soll ein auf Wissen basierender Wissensstandort entstehen.

Angestrebt ist damit eine vornehmlich kulturelle Nutzung des Areals, die durch kleinere gewerbliche Einheiten mit textilem Bezug und altem Handwerk ergänzt wird. Bei der Entwicklung der alten Industriebrache wird ein besonderes Augenmerk auf die harmonische Einbindung des Geländes in die bestehende Kulturlandschaft gelegt.


 

Anstehende Veranstaltungen

  1. Figurentheater | Frau Holle

    17.11. | 15:00-16:00
  2. Comedy-Zauber-Show für die ganze Familie

    18.11. | 16:00-18:00
  3. Konzert | Music from the Heart

    18.11. | 19:00-22:00
  4. Puppenspiel | Väterchen Frost

    24.11. | 15:00-16:30
  5. Puppenspiel | Väterchen Frost

    01.12. | 15:00-16:30
  6. Puppenspiel | Väterchen Frost

    02.12. | 15:00-16:30