Die Familie Pasch unterhält im Tuchwerk  Aachen eine generationenübergreifende Ausstellung.

Vater Clemens Pasch (1910-1985) gehört bis heute zu den namhaften rheinischen Künstlern der Nachkriegszeit. Den Aachenern ist die Bronzeskulptur „Mädchen auf der Mauer“ in der Theaterstraße bekannt.

In der großen Halle der alten Tuchfabrik wurden Flächen geschaffen, auf denen Skulpturen, Gipsmodelle, sowie zahlreiche Zeichnungen, nicht nur gelagert, sondern auch ausgestellt werden. Neben den Arbeiten des bekannten Vaters werden dort künftig auch großformatige Fotografien seines Schwiegersohnes Norbert Pasch und Fotografien und Ölgemälde seines Enkels Clemens Pasch präsentiert.

Auch wechselnde Ausstellungen der Arbeiten anderer junger und lokaler Künstler sind bereits in dem entstehenden „Kunstraum Soers“ angedacht.

Teile der umfangreichen Sammlung sind aktuell auf der Kunstausstellung „vier Künstler, drei Generationen, eine  Familie“, vom 23. Oktober bis zum 27. November 2016 in der Kopermolen in Vaals zu sehen sein.
Weitere Künstlerinfos:

Clemens Pasch sen.:  www.clemenspasch.de
Christoph Pasch: www.christophpasch.de