Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dutch Mountain Filmfestival | Mapping the Mountains | Ausstellung

11.11. | 10:00-15:00

Was verbindet den Lousberg als Aachener Hausberg mit den höchsten Gipfeln der Erde?

Die Ausstellung „Mapping the Mountains“ im Tuchwerk Aachen gibt vom 2. bis zum 30. November spannende Einblicke in die Entwicklung der Bergkartografie und beantwortet dabei nicht nur diese Frage.

Seit 11 Jahren findet in Aachen und Heerlen in der ersten Novemberwoche das grenzüberschreitende Dutch Mountain Film Festival (DMFF) statt. Das Festival prämiert die besten Bergfilme des Jahres mit dem Oscar der Euregio, dem Steinmann, prämiert. Im Rahmen des DMFF organisieren die ehrenamtlichen Veranstalter jedes Jahr sportliche und kulturelle Begleitveranstaltungen. Dieses Jahr dürfen sich die Aachenerinnen und Aachener über die Ausstellung Mapping the Mountains freuen, die bereits die Besucher*innen in Heerlen begeisterte.

Im faszinierenden Rahmen der Maschinenhalle des Aachener Tuchwerks e.V. in der Soers führt die Ausstellung durch die Geschichte der modernen topografischen Kartierung, beginnend bei deren Anfängen im 17. Jahrhundert. Sie setzt dabei visuelle Höhepunkte mit den oft künstlerisch und technisch faszinierenden historischen und zeitgenössischen Landkarten. Die Entwicklung der Kartografie wird außerdem anschaulich anhand von Begleittexten, historischen Dokumente und Illustrationen erläutert. Neben der anfänglich sehr aufwendigen und für die damaligen Vermesser oftmals lebensgefährlichen Bergkartografie ist die historische Kartierung der Euregio ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung. Hier schließt sich auch der Bogen zwischen dem Aachener Hausberg und den zunächst als unerreichbar geltenden Gipfeln der Alpen oder des Himalaya: Der Tranchot-Obelisk auf dem Lousberg gibt Zeugnis von Aachens Rolle in der Entwicklung der modernen Kartografie. Er markiert dabei einen Fortschritt, ohne den die Vermessung der Berge und damit auch das moderne Bergsteigen kaum möglich gewesen wären. Letztendlich basieren auf den Pionierleistungen der frühen Kartografen auch die mittlerweile selbstverständlich gewordenen, beinahe unbegrenzten Möglichkeiten der modernen Navigation. So erzählt Mapping the Mountains die Geschichte von unpassierbaren Pässen und unbezwingbaren Gipfeln hin zum Freedom to roam, dem diesjährigen Motto des Dutch Mountain Filmfestivals.

Ausstellungsbeginn ist am 2. November um 17 Uhr. Im Anschluss wandern wir gemeinsam zur Eröffnung des DMFF im Apollo Kino Aachen. Interessierte sind zur Ausstellungseröffnung und Wanderung herzlich eingeladen. Bitte die 3-G Regeln beachten.

Dutch Mountain Filmfestival

Die Ausstellung Mapping the Mountains ist vom 3. bis zum 30. November in der Maschinenhalle des Tuchwerk Aachen zu sehen . Die Maschinenhalle ist Mo.-Do. von ca. 10-15 Uhr und Freitag von ca 10-12 Uhr zugänglich. Der Eintritt ist kostenlos. Bitte die 3G-Regeln beachten.

Details

Datum:
11.11.
Zeit:
10:00-15:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Dutch Mountain Filmfestival
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Tuchwerk Aachen
Strüverweg 116
Aachen, 52070 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
241 45090017